Archive for Juni 2013

Prophet des Weniger

Juni 10, 2013

immer wen ich denke, das und das wäre gut, wenn ich es besitzten würde, merke ich, es ist doch nicht gut. Und so sind meine Ansprüche über die Zeit meines Lebens andere geworden.

Analog zu „Kann das weg?“ ist mir dann dieser Artikel aus dem Spiegel Nr. 18/ 2013 mit dem Titel „Prophet des Weniger“ in´s Auge gefallen.

Ja gut, auch wenn ich es zugebe, der Spiegel ist auch nicht mehr das, was er mal war und ich habe den Spiegel schon gelesen, als ich gerade anfingt Pickel zu bekommen, iss also schon ne´ lange Weile her.
Auch gehöre ich keinesfalls zu den Abonenten, zumal ich Zeitungen so gut wie nie aboniere, was wohl auch eine Form des Konsumverzichtes ist ( * ), aber hin und wieder lese ich den Spiegel, wenn ich ihn in die Finger bekomme. Dann aber auch wirklich nur das, was mich interessiert. Denn soviel Neues steht da auch nicht mehr drin.

Nun was sagt der Artikel kurz gefasst aus ? Es geht im wesentlichen geht es um die Kritik am dauerenden Wachstum als Mittel des Kapitalismus. Und um die Frage ob es eine Alternative gibt ?

Ist auf jeden Fall interessant zu lesen.

Zitat:“Seid kurzem hat Welzer in Flensburg auch noch eine Proffesur für Transformationsdesign. Was das ist ? „Das wissen wir selbst noch nicht genau“, sagt Welzer einem Lokaljournalisten. Aber Ziel sei es, die „systematische Verarsche“ der Industrie zu kontern, die Dinge produziert, die ohne Not kapuutgingen oder kaum mehr zu reparieren seien. Welzer will „Korridore designen“, in denen Unternehmen Zeit bekommen, um aus gesichtslosen No-Name-Produkten wieder solche mit Herkunft, Haltbarkeit und Historie zu machen.“ Zitat Ende

Ja das gefällt mir dann doch mal gleich super. Und ganz tief in Hinterkopf habe ich da das Manufactum, wo es all die Dinge gibt, die sich schon seid mehreren Jahrzehnten bewährt haben. Gut auch wenn sie nicht gerade Schnäppchen sind – auf den ersten Blick.

Zitat:“Aber kann es Wohlstand ohne Wachstum und Wachstum ohne ökologische Schäden überhaupt geben ? Wie sollen in einer stagnierenden oder gar schrumpfenden Wirtschaft die Arbeitsplätze erhalten werden ? Wie soll der Staat dann seine Schulden bedienen, zumal gleichzeitig auch gleichzeitig noch die Bevölkerung abnimmt ?“ Zitat Ende

Das sind natürlich kritische Fragen oder besser Gedanken. Ich frage mich was ist Wachstum oder noch besser in welchem Umfang ist Wachstum sinnvoll ? Hat Wachstum nicht den Sinn sich Reserven zu schaffen ? Oder wird der heutige Begriff Wachstum eher mit Überfluss verwechselt oder gar gleich gestellt ? Macht Wachstum glücklich ?

Zwei Personen werden in dem Artikel hauptsächlich genannt. Zum einen der Konsumkritiker Harald Welzer und der Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech.

* Ich habe ganze zwei Zeitschriften im Abo. Die aber auch nur, weil man sie so nicht gut bekommt, bzw. nur in Bahnhof-Schreibwarenläden und der Weg dorthin ist mir dann doch zu blöd. Kostet unnötig Sprit und auch Zeit. Mein wertvollstes Gut, neben der Gesundheit.

Advertisements

Und ewig grüßt das…/ 2.

Juni 8, 2013

Murmeltier !

Man könnte sich echt wundern, aber es ist so. Nachdem wir, also eine Kollegin mit der ich unterwegs war und gestern schon einen Renault ZOE live miterleben durften, leider nur als Zuschauer, steht heute in der Zeitung tatsächlich mal was neues drin !

Gut der Renault ZOE ist ein reiner Stromer und von daher in seiner Reichweite begrenzt, aber das Beschleunigungsverhalten, zumal innerstädtisch, hatte es wohl meiner jungen Kollegin angetan. In der heutigen Renault- Beilage macht der Zoe immerhion bis zu 210 Kilometer. Aber das soll hier gar nicht zur Diskusion stehen.

Der heutige wirklich neue Artikel im Westfälischen Anzeiger bezieht sich auf ein neues Hybridkonzept was der PSA Konzern in Umlauf bringen wird. Es handelt sich um einen Luft-Hybrid !

Ja richtig gelesen.

Ich hatte benfalls im Westfälischen Anzeiger schon vor einiger Zeit davon erfahren, damals aber noch in einem Randartikel. Die Idee ist so simpel und von daher auch so umsetztbar, wie sie aussieht. Dieses Konzept soll vorwiegend in Kleinwagen, welche ja die Franzosen in vorzüglicher Art und Weise bauen können, seinen Platz finden.
Dabei liegen die Vorteile auf der Hand. Zunächst mal keine schweren und auch in der Herstellung bzw. Entsorgung kritischen Akkus, die schon auf Grund des Gewichtes in einem Kleinwagen einfach Probleme machen. Aber ich sehe gerade in einem Kleinwagen das umweltfreundlche Konzept.

Denn wer braucht schon für die banalen Alltagsfahrten einen tonnenschweren, wenn auch mit Hybrid ausgestatteten SUV, womit man sich, also der Endkunde als auch die Unternehmen selbst als umweltschonden in Szene setzten ? Die unterschwellige kritische Äußerung diesbezüglich ist durchaus gewollt.

Also das Luft-Hybrid Konzept braucht keine Akkus, sondern eine schon heute verfügbare Drucklufttechnik. Beim rollen oder bremsen wird die anfallende Energie die sonst im Akku landen würde in den Drucklufttank – wortwörtlich – gepresst. Und von dort kann sie auch wieder abgerufen werden. Also beim Anfahren, beim Beschleunigen oder gar beim, wenn auch nur für kurze Distanzen, fahren von Strecken.

Verbrauchminderungen von einem Drittel werden genannt, ein konkreter Wert von 2,9 Liter ( kombinierter Verbrauch nach EU-Norm ) mit den daraus folgendernden 69 g/ CO2 . Natürlich kann man damit keine großen Strecken fahren, es werden nur wenige hundert Meter sein, aber dafür ist der Speicher auch schon wieder nach zehn Sekunden voll.

Ich mutmaße jetzt mal, daß das sinnvoller ist und mehr, oder besser gesagt, weniger in der Gesamtbilanz bringt, also ellenschwere Akkus. Und man hätte den Vorteil, das trotz dieser Technik auch längere Strecken problemlos zurückgelegt werden können. Und gerade dieser Punkt ist für ich ein sehr klarer Vorteil. Denn Kurzstrecken, und dazu zähle ich nahezu alles bis 20 Kilometer Oneway, lege ich lieber mit dem Rad zurück.

Leider wird erst ein Termin von 2016 genannt. Ob solange noch mein Smart CDI hält, mit seinen ü. 220.000 Kilometern auf dem Buckel ?

Ach hier nochmal ein Spontanlink einer ( US-Sicherheitsdienst überwachten ) Suchmschiene…