Flüchtlinge…

…kommen zur Zeit eine große Menge zu uns nach Europa.

open-ddor-refugees-1-940x529

Meine Meinung dazu, kann man dem Bild entnehmen. Wobei sich meiner Ansicht nach, selbst ein Zaun als komplett überflüsig erweisen wird. Denn wer glaubt, das Menschen die ihre Heimat und alles was sie damit verbindet zurücklassen, dabei noch eine mehr als gefährlich Reise auf sich nehmen, für die meisten ohne ein echtes Ziel oder der Gewähr überhaupt lebend anzukommen, daß sich jene Menschen durch einen Zaun oder einer Androhung der Haft abschrecken lassen würden, der lebt in einer anderen Welt.

Und zwar in einer Welt die es so nie geben wird !

Von dort wo diese Menschen herkommen, gibt es für sie keine Zukunft. Selbst die Androhung von Gefängniss, wird für sie eine Verlockung sein. In einen trockenen Raum zu leben, Nahrung zu bekommen und in der Gewissheit in einem Rechststaat verhaftet zu sein, ohne drohende Folter oder Sippenhaft, muß für diese Menschen wie ein Paradies sein.

Wobei ich ganz klar sagen will, das es in meinen Augen keiner Verhaftung bedarf. Das ist genauso überflüssig wie ein Zaun.

Denn wir dürfen nie vergessen ein, wenn nicht sogar der Großßteil europäischen Staatsbürgen ehmalige Ausländer/ Flüchtlinge sind !
Man denke mal was gewesen wäre, wenn die Deutschland damals einen Zaun errichtet hätte und den Lawinen an Flüchtlingszügen aus dem Osten angedroht hätte, sie zu verhaften. Lachhaft !

Nur weil wer mal für einen kurzen Zeitraum wo lebt, lassen wir es ruhig ein paar Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte sein, hat nicht automatisch ein Anrecht auf den Alleinebsitz. Die meisten Staaten habe in ihrer nicht immer so rühmlichen Geschichte, den einen oder anderen Landstrich oft gewalltsam sich einverleibt. Natürlich hatte man auch Verluste zu beklagen. Ja mein Gott, wo gehobelt wird, da fallen Späne !
Und gehobelt haben sie alle ! Wer also ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein ( wenn ich als Atheist mal die Bibel zitieren darf ).

Und überhaupt wo bleiben die kirchlichen Institutionen mit ihrem doch recht ansehnlichen Kapitalstamm ? Ich lasse das Thema mal außen vor. Sie, also die Kirche, ist ja schon selbst genug belastet durch ihre Geschichte. Da war auch nicht immer alles koscher.

Ich komme nochmal auf das Thema Zeiträume, Anrechte und Alleinebsitz zu sprechen. Man darf ja nach den heute so allgemein vorliegenden Erkenntnissen davon ausgehen, das der Homosapiens sich irgendwo als Flüchtling oder auch als Wirtschaftsflüchtling aus der afrikanischen Steppe aufgemacht hat, um sich bessere Lebenumstände zu suchen. Notgedrungen. Denn die Nahrungskette und die Teilhabe an derer ist in jenen Landstrichen nicht immer so einfach wie hier.

Mal eben um die Ecke in den Discounter oder der Griff zur Wasserpulle weil man Durst hat ? Das geht so einfach nicht.

( Der gemeine reiselustige Deutsche hat schon ein Problem damit, wenn in der All-In-Hotelanlage das Getränk mal nicht sehr gut gekühlt ist ! Habe ich schon alles erlebt.
Ganz ehrlich, in solchen Momenten schäme ich ich zutiefst dieser „Herrenrasse“, entschuldigung ich muß gerade würgen, anzugehören.
Im Rahmen eines sehr schönen Türkeiurlaubs gab da auch schonmal einen fetten Spruch an einen älteren Herren, der sich am übervollen Buffet darüber beklagte, das es ja kein Schweinfleisch zu essen gäbe. Und glaubt mir, er sah nicht aus, als das er am Hungertuch nagen würde. )

Und das ist heute nicht anders. Zwar lauern nicht mehr an jeder Ecke wilde Tiere, denn jene sind durch politsche Machthaben/ Despoten oder neuzeitlich auch „gerne“ durch Religionsfanatiker ( die sich aber die Regligion auch nur zum Mittel zum Zweck dienlich machen, um wiederum einen persönlichen Profit daraus zu schlagen/ kennt man ja zu genüge aus der eigenen Geschichte, man könnte quasi sagen, wir haben dazu die Vorlage gegeben ) ersetzt worden, die zu einem großen Teil auch gute bis sehr gute Kunden von wem waren ? Na ratet mal ? Richtige ! Von Ländern die eben jenen wirtschaftliche Vormachtstellung haben, ergo auch Europa.

Man hat also über Jahre gute Geschäfte mit diesen Leuten gemacht, die Unterdrückung und Ausbeutung zumindest geduldet und wundert sich jetzt, das sich jenes gemeinen Volk auf den Weg macht in die „gelobten“ Länder. Ja auch hier kommt der Glaube mit der Bibel wieder zum Zuge.

Wir drehen uns im Kreis, kann-darf man leider auch bildlich nehmen.

Der Mensch ist und wird es auch immer bleiben einen ständig wandernde Spezies. Er wird sich immer dorthin begeben, wo es für ihn eine Vorteilslage gibt. Wir können das nicht verhindern und schon gar nicht jetzt attock.

Alle Länder und somit auch die Europäische Union/ Deutschland haben lange Profite abgeschöpft und es ganz klar versäumt in diesem Ländern für vernünftige und gerechte Verhältnisse zu sorgen. Und jetzt bekommen sie, also wir, die Rechnung dafür.

Und so fällt mir der letzte gedankliche Schwenk auf die Europäische Union nicht schwer. Man sieht aktuell wieder wessen Kind die Europäische Union ist. Sie ist einen reine Wirtschaftsunion. Wenn jeder von jedem einen Profit erwirtschaften kann, ist alles gut. Wenn es aber darum geht gemeinsame Lasten zu tragen, dann sieht es schlecht aus. Denn die Umverteilung von hilfbedürftigen Menschen innerhalb der Europäische Union scheint ja ein emenses Problem zu sein. Da wird gemauert oder sollte man jetzt besser sagen „gezäunt“ und kontrolliert, damit sie ja nicht was vom Kuchen abgeben müssen.

Lasst Euch also gesagt sein, es wird sich in keinem Falle verhindern lassen, jetzt nicht mehr und auch später nicht. Wir können nur damit leben.

Nachtrag 04.10.2015: da mir wohl die Orginalquelle zum Bild „zugetragen“ wurde, gebe ich jene natürlich auch hier an. Es ist wohl die Facebookseite von Laser Horst <klick>. Man muß sich aber dann auch bei FB einloggen, denn sonst schaut´s so aus

Advertisements

Eine Antwort to “Flüchtlinge…”

  1. Guten Morgen Deutschland erwacht… | naturesense Says:

    […] wieder eine Sichtweise zur Flüchlingsfrage, eine Frage die sich ansich nicht […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: