Utopistische Sinnkrise ?

endeckt über mein dashboard mußte ich aus folgender quelle/ Einfach Nachhaltig vernehmen, das es um die plattform utopia nicht so gut bestellt sei. ( edit 04.11.2008: damit die thematik nicht zu sehr in den privaten berreich rutscht, habe ich diesen text an die „richtige stelle“ verschoben. )

da ich selbst mitglied dieser community bin und auch das übliche forengerde sowie sinnkrisen u. forendynamiken bestens kenne, wundert mich diese geäußerte meinung nicht. für mich ist dies jedenfalls nicht neues. natürlich gibt es immer wieder sinnkrisen und dinge die hinterfragt werden können/ sollten/ müßten, aber ist das nicht normal ?

für mich ist utopia jdenfalls eine quelle/ plattform um mal mit den gedanken um u. für die welt spielen zu können. sogenannte sinnkrisen sind für mich nichts neues und bedeuten eher vortrieb mit hinterfragen, als stumpfes abkupfern. das hat auch nichts mit lifestyl zu tun, zumal ich mich auch nicht in eine kiste stecken lasse.

dabei trifft sich der gelegenheitsöko mit dem hardliner, es wird viel getippt, sinnvoll oder eben sinnfrei ( ? ) . wer sich die mühe macht, etwas sucht das ihn bewegt, der wird sicherlich fündig werden. natürlich muß er nicht ausschließlich auf utopia fündig werden, er kann. die freie wahl die für ihn als sinnvoll erscheinende quelle bleibt letztendlich jedem selbst überlassen.

wer sich an was stört hat ja entweder die möglichkeit aktiv dinge zu ändern, konstruktiv kritik zu üben oder sich zurückzuziehen und anderen foren zuzuwenden. allerdings versteh ich den in den kommentaren genannten zusammenhang nicht ganz, das auf der einen seite utopia strategischer konsum und werbung auf dem portal angekreidet in frage gestellt wird, auf der anderen seite aber davon geredet wird, daß man doch eine breitere masse über Xing, Facebook, linkedin, myspace erreichen könne ? natürlich kann ich da eine breite masse erreichen, doch womit will ich sie dort ködern ( wenn auch nur gedanklich ) ? sind wir doch mal ehrlich, diese breite masse trink ihre bionade bestenfalls weil´s chick ist und macht sich nur gedanken über die spritpreise weil der eigene geldbeutel überproprotional geleert wird. um die breite masse wirklich anzusprechen, wird es wohl eher eines noch RTL & SAT1 mäßigeren niveaus bedürfen. wobei dann aber noch der faktor zu berücksichtigen ist, der ich mal als „gehirn aus“ bezeichnen würde. ich will diesen grundgedanken aber nicht gänzlich schlecht machen, ein versuch – ergänzend – wär es schon wert.

weitere ergänzende worte…

-schnitt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: